Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Baumaßnahme evangelischer Kindergarten Hunteburg / Mehrkosten

BezeichnungInhalt
Sitzung:23.02.2017   JSA - 002/X 
Vorlage:  BV/033/2017 

Sachverhalt:

 

Mit Bechluss des Rates vom 20.06.2016 und lt. Bescheid  v. 04.07.2016 wurde der Ev. St. Matthäus-Kirchengemeinde für die Baumaßnahme am ev. Kindergarten Hunteburg ein Zuschuss in Höhe von 761.983,93 € bewilligt.

 

Am 11.01.2017 fand im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde eine Besprechung mit dem zuständigen Architekturbüro Nordhoff, Herr Nordhoff und Frau Jacobmeyer statt. An der Besprechung nahmen weiterhin Herr Kroboth, Frau Bretz, Pastor Milchner, Frau Wittig (Kindergartenleitung), Mitglieder aus dem Kirchenvorstand, Frau Strotmann und Frau Lösche-Uhtbrok teil.

 

Es wurde vom ev. Kirchenkreis und dem Architekturbüro erläutert, dass sich im Rahmen der letzten Planungen notwendige Änderungen ergeben haben, die eine Kostensteigerung in  Höhe von 98.055,80 € begründen.

 

Folgende Änderungen wurden in der neuen Detailplanung vorgenommen:

 

  1. Änderungen im Bereich der Krippe

 

·         Schaffung eines eigenen Eingangsbereiches

 

Mehrkosten zum Vorentwurf: 29.500 €

 

Ein separater Krippeneingang ist für den Betrieb zwar nicht zwingend erforderlich, aber bei den übrigen Kindergärten gängige Praxis.

 

  1. Erweiterung des Essbereiches

 

·         Aufgrund eines in der bisherigen Planung fehlenden Kopiererraumes wurde ein Teil des Essbereiches für diesen Raum verplant (siehe Darstellung des Planungsbüros Nordhoff). Um den fehlenden Raum zu kompensieren wurde der Speiseraum im Vergleich zum vorherigen Entwurf verlängert. Durch die Verlängerung ist eine neue Dachkonstruktion notwendig.

 

Mehrkosten: 32.600 €

 

Nach dem Beschluss des Gemeinderates vom 20.06.2016 war die Größe des Küchen- und Speisebereiches der Größe der Küchen- und Speisebereiche in den anderen Kindegärten  anzugleichen. Durch die vorgeschlagene Erweiterung vergrößert sich der Essensereich. Dem ev. Kirchenkreis ist die Schaffung eines zentralen Küchen- und Speisebereichs sehr wichtig. Er wird sich an diesen Mehrkosten mit 15.000 € beteiligen.

 

  1. weitere Umplanungen zum Vorentwurf

 

·         interne Umbauten

 

Mehrkosten: 32.583,59 €

 

In einem Schreiben v. 24.01.2017 nimmt der Kirchenkreis Bramsche ausführlich Stellung zu den genannten Änderungen.

 

Neben der Beteiligung an den Mehrkosten des Essenbereichs ist der Kirchenkreis Bramsche bereit, weitere 10.000 € mitzufinanzieren, so dass sich die Gesamtbeteiligung des Kirchenkreises auf 75.000 € beläuft.

 

Die von der Gemeinde Bohmte zu tragenen Mehrkosten lägen nach der jetzigen Kalkulation bei ca. 73.000 €.

 

 


Anlagen:

 

 


Beschluss:

Der Beschlussvorschlag wird im  Sitzungsverlauf  erarbeitet.

 


Finanzierung:

 

Durch die Ausführung des vorgeschlagenen Beschlusses entstehen folgende Auswirkungen auf den Haushalt:

 

Keine finanziellen Auswirkungen

Gesamterträge und/ oder Gesamteinzahlungen (ohne Folgekosten) in Höhe von

 

 

 

 

     

Gesamtaufwendungen und/ oder Gesamtauszahlungen (ohne Folgekosten)  in Höhe von

 

 

 

 

     

 

 

 

 

 

 

im

Ergebnishaushalt

Produkt:

     

 

 

 

Kostenstelle:

     

 

 

Deckungsmittel stehen bei dem zuständigen Haushaltsstelle zur Verfügung

 

Deckung erfolgt im Rahmen des zugehörigen Budgets

Deckung erfolgt durch      

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Jährliche Folgekosten:      

 

im

Finanzhaushalt

Investitionsnummer:

     

 

 

 

 

 

 

 

Die Maßnahme ist im Investitionsplan 20                   enthalten

                                                                                      nicht enthalten

 

 

Deckungsmittel stehen bei der zuständigen Haushaltsstelle zur Verfügung

Deckung erfolgt durch      

 

Deckungsmittel stehen nicht zur Verfügung

 

Die Finanzierung bei nicht zur Verfügung stehenden Deckungsmitteln muss erfolgen:

durch einen Nachtragshaushalt